Geschäfts-, Verkaufs-, Leistungs- und Reparaturbedingungen

 

Allgemeines

Alle unsere Geschäfte wickeln wir nach den Grundsätzen von Treu und Glauben ab, trotzdem arbeiten wir entsprechend nachstehender grundsätzlicher Liefer- und Zahlungsbedingungen.  Durch die folgenden Regelungen, insbesondere bei den Zahlungsmodalitäten, sparen wir für Sie unnötigen Verwaltungsaufwand: Kosten, die sonst durch Skonti, Mahnwesen, Forderungsausfälle etc. entstehen könnten, entfallen bei uns. 

§ 1 Geltungsbereich

1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von WöRNERs Teileversand, Hannoversche Straße 21, 34346 Hann. Münden und ihrer Erfüllungsgehilfen erfolgen grundsätzlich und ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Lieferungen zu anderen Geschäftsbedingungen, insbesondere andere Einkaufsbedingungen eines Kunden finden grundsätzlich nicht statt, auch wenn diesen Bedingungen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

2. Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch WöRNERs Teileversand per Brief, e-Mail oder Fax.

3. Bei Nichteinhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere bei Zahlungsverzug des Käufers, ist die Firma WöRNERs Teileversand berechtigt, die Ausführung vorliegender Aufträge/Bestellungen bis zur Erfüllung der Bedingungen ganz oder teilweise auszusetzen, oder die Aufträge/Bestellungen zu stornieren.

4. Aus einem stillschweigenden Verzicht von WöRNERs Teileversand auf die Beachtung der Schriftform bei abweichenden Regelungen in der Vergangenheit kann kein grundsätzlicher Verzicht auf die Einhaltung der hierdurch berührten Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen hergeleitet werden. Sollten Konditionen von diesen festgelegten Grundsätzen abweichen, so werden diese immer schriftlich bestätigt. Mit der Auftragserteilung an WöRNERs Teileversand werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

5. Eine Auftragserteilung hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen; entweder per Brief, e-Mail oder per Fax. Telefonische Bestellungen und Bestellungen ohne rechtsverbindliche Unterschrift können nicht bearbeitet werden. Bei einer Bestellung sind die Artikelnummern aus dem Webshop zu verwenden. Die Unterschrift kann bei einer Bestellung per e-Mail entfallen. Nach Zahlungseingang erfolgt die Versendung der Ware.

6. Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Liefervertrag ist grundsätzlich der Sitz von WöRNERs Teileversand.

7. Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Geschäftsbeziehungen - innerhalb und außerhalb der EU - zwischen WöRNERs Teileversand und dem Kunden gilt das deutsche Recht.

8. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder eine sonstige Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen rechts unwirksam oder lückenhaft sein, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bedingungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

§ 2 Vertragsschluss

1. Sämtliche Angebote von WöRNERs Teileversand sind freibleibend und unverbindlich. Ausgenommen sind Auktionen über Internetplattformen wie z.B. ebay. Öffentliche Äußerungen von WöRNERs Teileversand, des Herstellers, deren Erfüllungsgehilfen oder Dritter stellen keine Eigenschaften des Liefergegenstandes ergänzenden oder verändernden Beschreibungen dar.

2. Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar. WöRNERs Teileversand ist stets bemüht, den Kunden die Ware so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. Die Versendung der Ware erfolgt auf Verlangen des Käufers.

3. Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege, werden der Vertragstext sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in wiedergabefähiger Form gespeichert und auf Verlangen des Kunden per e-Mail zugesandt. 

4. Es besteht kein Mindestbestellwert.

5. Sollte der Auftrag aus Gründen nicht durchgeführt werden, die der Kunde zu vertreten hat, dann erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 6,00 Euro.

§ 3 Preise und Zahlungen

1. Der Kaufpreis wird unmittelbar nach schriftlicher Erteilung der Bestellung per Vorauszahlung durch Überweisung auf das Geschäftskonto von WöRNERs Teileversand fällig. Bei Abholung ab Lager Hann. Münden kann die Bezahlung in bar oder per EC-Scheck bis 400,00 Euro erfolgen. Des Weiteren bieten wir die Möglichkeit an, den Zahlungsverkehr über PayPal abzuwickeln.

2. Unsere Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer und lauten in EURO ab Lager Hann. Münden oder direkt ab Hersteller. Eine Änderung des Umsatzsteuersatzes berechtigt WöRNERs Teileversand, soweit gesetzlich zulässig, zur entsprechenden Preisanpassung.

3. Die Rechnungsstellung erfolgt zu dem am Versandtag gültigen Listenpreis. Alle in diesem Online-Katalog erscheinenden Preise werden elektronisch erzeugt und sind nicht verbindlich. Es gelten ausschließlich die von uns bestätigten Preise. Aufgrund von schwankenden Importpreisen und Währungen müssen wir uns Preiserhöhungen für wenige Ersatzteile vorbehalten. Es gilt der jeweilige Tagespreis.

4. Bei Neuerscheinung von Preislisten verlieren ältere Preislisten ihre Gültigkeit.

5. Inkassoberechtigt sind nur die Mitarbeiter, die durch Inkassoausweis von der Geschäftsführung dazu ermächtigt sind.

6. Ein Rabatt oder Skontoabzug wird nicht gewährt.

7. Sämtliche Bankkosten, die bei der Bezahlung anfallen, sind durch den Käufer zu tragen.

8. Sollte die Bank des Käufers die von WöRNERs Teileversand eingezogene Rechnung zurückweisen, so werden die dadurch entstehenden Kosten durch eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro gedeckt und dem Käufer in Rechnung gestellt. Diese Rechnung wird nicht noch einmal eingezogen. Der Käufer erhält eine gesonderte Aufstellung. Die Rechnungssumme muss dann von dem Käufer auf das Geschäftskonto von WöRNERs Teileversand überwiesen werden.

9. Warenlieferungen in Länder der EU oder außerhalb der EU (weltweit) erfolgen ausschließlich per Zahlung im voraus oder über PayPal auf das Geschäftskonto von WöRNERs Teileversand.

10. Die Ausübung von Zurückbehaltungsrechten ist ausgeschlossen, wenn diese nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Zur Aufrechterhaltung ist der Käufer nur berechtigt, wenn seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt oder von WöRNERs Teileversand anerkannt ist.

11. Gerichtsstand auch für Scheck – und Wechselklagen – ist unabhängig von der Höhe des Streitwertes das Amtsgericht Hann. Münden, es sei denn, dass WöRNERs Teileversand den Rechtsstreit beim Landgericht in Göttingen anhängig macht. Für den Fall, dass der Käufer/Abnehmer nicht Vollkaufmann ist, gilt das für WöRNERs Teileversand zuständige Gericht als zuständig. Für Verträge mit Vollkaufleuten hat WöRNERs Teileversand als Erfüllungsort und Gerichtsstand Hann. Münden vereinbart, mit der Maßgabe, dass der Verkäufer berechtigt ist, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Käufers zu klagen. Es gilt grundsätzlich deutsches Recht gemäß BGB und HGB.

§ 4 Lieferung und Lieferfristen

1. WöRNERs Teileversand ist stets bemüht, den Kunden die Waren so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. Nach Absprache kann die bestellte Ware auch am Lager von WöRNERs Teileversand abgeholt werden. Bei Abholung entfallen die Porto- und Verpackungskosten.

2. Höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung, behördliche Maßnahmen und unverschuldete Betriebsstörungen berechtigen WöRNERs Teileversand, zugesagte Lieferfristen zu überziehen. Nach acht Wochen hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, er muss jedoch die Inanspruchnahme dieses Rechts 10 Tage vorher per Einschreiben anzeigen. Jeglicher Schadenersatz wird über den Fall eines Rücktritts ausgeschlossen.  

3. Beanstandungen und Beschädigungen der Warensendungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Warenerhalt anzumelden. Bereits äußerlich erkennbare Schäden an der Ware sind dem Zusteller/Frachtführer sofort anzuzeigen (UPS, DPD, Bahn, Post oder Spedition).

4. Bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland berechnen wir grundsätzlich Porto- und  Versandkosten (und sonstige Kosten) inklusive 19% gesetzlicher Umsatzsteuer. Nach den gesetzlichen Bestimmungen - §14 UStG - müssen wir auch auf Porto und Verpackung die gesetzliche Umsatzsteuer erheben. Die Porto- und Versandkosten werden beim Bestellvorgang ermittelt und ausgewiesen. Alle weiteren Kosten werden von WöRNERs Teileversand übernommen.

5. Bei Lieferungen in Länder der EU oder nach Übersee werden die Versandkosten individuell für jede Bestellung ermittelt. Der Käufer bekommt vor Versendung der Waren (Länder der EU oder nach Übersee) eine Bestätigung über die anfallenden Porto- und Versandkosten und hat diese schriftlich zu bestätigen. Mit der Übergabe der Waren an die den Transport ausführende Person/Frachtführer gehen alle Gefahren auf den Käufer über. Auf Wunsch des Kunden kann eine Transportversicherung abgeschlossen werden. Die Kosten werden dem Käufer in Rechnung gestellt. 

6. Verpackungsmaterial nimmt WöRNERs Teileversand kostenlos wieder zurück, wenn dieses am Lager von WöRNERs Teileversand kostenfrei übergeben wird.

7. Bei Sonderanfertigungen kann die Lieferzeit ca. 16 Wochen betragen, des weiteren können wir diese Artikel weder umtauschen noch zurücknehmen. Es gelten die unten angegebenen Gewährleistungsregeln.

8. Bei unserer Literatur handelt es sich um Nachdrucke bzw. Fotokopien. Diese Artikel sind vom Umtausch- und Rückgaberecht ausgeschlossen.

§ 5 Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wörners-Teileversand, Hannoversche Str. 21, 34346 Hann. Münden, Telefonnummer: +49 55 41 / 90 98 245; Telefaxnummer: +49 55 41 / 95 44 858, E-Mail- Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.wtv-shop.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

− zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

− zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

− zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

− zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

− zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung bleibt WöRNERs Teileversand Eigentümerin der gelieferten Ware.

2. Eine Verarbeitung oder Umbildung der Sache durch den Käufer wird stets für WöRNERs Teileversand vorgenommen. Wird die Kaufsache mit anderen uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwirbt WöRNERs Teileversand das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache zu den anderen verarbeitenden Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

3. Der Käufer kann die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterveräußern, es besteht jedoch der verlängerte Eigentumsvorbehalt nach § 344 BGB. Der Käufer tritt Forderungen aus der Weiterveräußerung an WöRNERs Teileversand ab.

4. Pfändungen an der Vorbehaltsware von WöRNERs Teileversand sind innerhalb von 48 Stunden unter Bekanntgabe des Pfandgläubigers an WöRNERs Teileversand anzuzeigen. Umgehungen dieser Liefer- und Zahlungsbedingungen auch durch Kommissionsgeschäfte sind unzulässig.

§ 7 Gewährleistung

1. Für alle angebotenen Artikel gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist nach § 437 BGB und beginnt mit dem Rechnungsdatum. Die Gewährleistung beträgt bei in Deutschland gekaufter Neuware 24 Monate (2 Jahre) und bei Gebrauchtware 12 Monate (1 Jahr).

2. Für Verschleißteile und Verbrauchsmaterialien, die nur eine begrenzte Lebensdauer und Kapazität aufweisen, kann naturgemäß eine Gewährleistung nicht übernommen werden.

3. Im Falle mangelhafter Lieferung oder beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften ist WöRNERs Teileversand nach eigener Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Rücknahme gegen Ersatzlieferung verpflichtet.

4. Schlägt die Mängelbeseitigung fehl, oder ist WöRNERs Teileversand zur Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus, aus Gründen, die WöRNERs Teileversand zu vertreten hat, so ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine angemessene Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.    

5. Gewährleistungsansprüche bestehen nicht, soweit der Mangel auf unsachgemäße Benutzung, falsche Aufbewahrung, falscher Einbau oder Bedienung oder eine anderweitige Verletzung der Vorschriften über Einsatz und Einsatzbedingungen sowie Wartung und Pflege oder auf eine unsachgemäße Veränderung der Ware zurückzuführen ist.
Bei Neufahrzeugen bestehen Gewährleistungsansprüche nur dann, wenn gemäß dem Serviceheft die regelmäßigen Inspektionen durchgeführt wurden und dies durch einen Händlerstempel nachgewiesen wird. 

6. Ein Mangel liegt nicht vor bei geringfügigen Farb-, Form-, Gewichts- oder Längenabweichungen.

7. Bei durchgeführten Leistungsänderungsmaßnahmen weisen wir darauf hin, dass durch diese Leistungsänderung (Tuning) die ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) und auch der Versicherungsschutz erlöschen. Grundsätzlich erlischt bei Neufahrzeugen die Gewährleistung.

§ 8 Haftung 

1. Soweit gesetzlich zulässig, beschränkt sich die Haftung auf Schäden an der gelieferten Ware selbst. Ersatzansprüche wegen Mangelfolgeschäden sind insoweit ausgeschlossen. 

 2. Für unsere anwendungstechnische Hilfe und Tipps übernehmen wir keine Haftung. 

3. Schadensersatz für Schäden aus positiver Vertragsverletzung, unerlaubter Handlung, Organisationsverschulden oder Verschulden bei Vertragsabschluß haftet WöRNERs Teileversand nur, wenn WöRNERs Teileversand oder ihrem Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Ersatzanspruch ist der Höhe nach begrenzt auf den Wert der gelieferten Ware. Darüber hinausgehende Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden sind ausgeschlossen

4. Alle Daten, Preise und Ausstattungen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erfasst worden. Es wird keine Haftung für eine eventuelle Darstellung der Daten übernommen. Die Seiten im Internet dienen ausschließlich der Information. Die Angebote von WöRNERs Teileversand sind freibleibend und unverbindlich.

Stand 20.09.2014